Close

Onlinemobbing Plattform

Zur neuen, gerade viel diskutierten Internetseite gibt es eine Stellungnahme des Arbeitskreises Medien.

Wichigste Forderung: Sprecht mit euren Kindern!

http://www.sicher-dein-web.de

Die Internetseite, auf der das Statement zu finden ist,  ist übrigens auch ansonsten eine empfehlenswerte Lektüre!

Zum Safer Internet Day gibt es ergänzend noch ein Interview mit Kirstin Koch :

Februar 2011

Aktuell macht eine Internetseite Schlagzeilen auf der sehr viel, angeblich anonym gemobbt wird.

Hier kann man ohne Anmeldung Posten „wer die Größte Bitch“ oder “ die geilste Usche“ der Schule ist.

Weitere Artikel und Infos dazu findet man zur Zeit in jeder Tageszeitung. Beispiel: http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/wo-sich-schueler-beleidigen_rmn01.c.8614332.de.html

Zum Thema Onlinemobbing kann man sich auch unter http://www.infocafe.org/cybermobbing/mobbing.html informieren. Wir werden das Dossier schnell überarbeiten und neue Seiten mitaufnehmen.

Fortbildungen zum Thema gibt es beim Jugendschutz Frankfurt.      http://www.jugendschutz-frankfurt.de/

——————————————-

Veranstaltungen:

Aktuell werde ich im Februar SchülerInnen zum Thema Onlinemobbing und Datenschutz im Internet schulen. Diese werden ihr Wissen dann an die jüngeren Jahrgangsstufen weitergeben. Die Materialien dafür wurden letztes Jahr von mir erfolgreich getestet und werden nun in einer aktualisierteren Version wieder angeboten.

Voraussichtlich am 10.2.2011 findet in der ARS-Langen ein Elternabend zu neuen Medien statt. Weitere Infos hierzu folgen sobald ich diese habe.

Am 16.2.2011 werden die Mitarbeiter des Kinderschutzbundes bzw. des dortigen Sorgentelefons von der Psychologin Irene Warnecke und mir zum Thema „Pro Ana“ – Magersucht Online und Offline aufgeklärt.

An der  St. Josef Schule (http://www.st-josef-schule.de) werden im Februar noch mehrere Klassen zum Thema Soziale Netzwerke und Onlinemobbing geschult. Begleitend dazu findet am 24.2.2011 ein Elternabend statt.

————————————–

Ankündigungen:

10. Fachforum Mediensucht findet am 21.3.2011 im Infoc@fé Neu -Isenburg statt. Aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten ist diesmal eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist natürlich trotzdem kostenlos!

Am 24. und 25.3.2011 findet in Berlin der Kongress „Keine Bildung ohne Medien“ statt.

Welcome to 2011

Alle Daten für die Dissertation sind erhoben und nun folgt die Auswertung.

Die Datenerhebung hat mich ziemlich in Anspruch genommen und ich erwache langsam wieder aus der abgeschotteten Welt die sich

während der Erhebung um mich herum befand.

 

Morgen starte ich mit den ersten Workshops zum Thema „Internetsicherheit: Facebook und Co.“ in einigen 6. Klassen.

Die nächste große Aktion wird dann am Safer Internet Day im Infoc@fé starten. (www.infocafe.org)

Darauf folgt die erste Schulung von GrundschullehrerInnen für unsere Digitaali AG, eine ComputerAG in Form eines kindgerechten Rollenspiels.

Auch hierzu gibts die Infos unter infocafe.org.

Am 10.02. folgt dann der erste Elternabend des Jahres in der Adolf Reichwein Schule in Langen. Dieser ist öffentlich!!

Thematisch wird es um Soziale Netzwerke und Onlinemobbing gehen.

Darauf folgen dann noch geschlossene Schulungen zu Pro Ana und weitere Workshops.

Genaue Inhalte findet man dann aber tatsächlich auf der neuen Homepage 😉

Bis dahin gute Unterhaltung mit diesem lustigen Video über Facebook und die Datenschutzbestimmungen.

Es ist zwar schon etwas älter aber immer noch sehenswert

http://www.youtube.com/watch?v=vDZQd-zkxCY