Close

Irgendwie hatte ich es geahnt…

wie man an dem Fragezeichen meines letzten Eintrags sieht. Es war doch nicht der Betreiber von isharegossip den sie verhaftet hatten. Wobei das eh nicht so  viel ändern würde. Denn das Problem ist ja nach wie vor nicht die Seite ( die die Kids auch nicht mehr interessiert) sondern der allgemeine Umgang im Netz miteinander.

 

Zwei interessante Tipps zu Facebook

Auf zahlreichen Wunsch meiner Elternabend und Fortbildungsteilnehmer hier nochmal im Detail:

Wer eine Übersicht haben will, was er / sie jemals bei Facebook gepostet hat kann sich diese einfach zuschicken lassen.

Unter Konto -> Kontoeinstellung gibt es die Funktion: Lade deine Informationen herunter. Dann klickt man auf „mehr dazu“ und bekommt einen Link geschickt unter dem man eine ZIP Datei mit all seinen Infos findet. Super Tool um mit SchülerInnen mal zu schaun was sie so alles im Laufe der Zeit von sich preisgeben und welches Bild man dann von Ihnen bekommt.

Wer nicht möchte, dass FB seine Daten über Freunde weitergibt sollte in den Privatsphäreneinstellungen einmal unten links auf : Anwendungen und Webseiten -> Informationen die durch Deine Freunde zugänglich sind -> alle Häckchen entfernen.

Viel Erfolg bei dem langsamen Weg zur sicheren FB Nutzung 😉

Zwei Fundstücke der Woche ;)

Zum einen startet ein neues Projekt der britischen Stiftung National Trust: Farmville in Real Life… 😉 Hier kann man sich anmelden und mitbestimmen was auf einem Bauernhof geschieht.

Die Community wählt beispielsweise das Saatsgut aus. Super spannend ! Ich werde das weiter verfolgen und würde mir so ein Projekt auch mal bei uns wünschen:

http://www.my-farm.org.uk/

Außerdem gibt eine schöne Kolumne zum Thema Internetwissen auf Spiegel Online:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,760463,00.html

Bitte lesen.. der Artikel sollte vor allem mal unter junge Leute gebracht werden!