Wochenrückblick KW17

Letzte Woche war sehr bewegend.Die Fortbildung am Mittwoch war ein voller Erfolg. Die Doku gibt es auf den Medienfobi@n Seiten http://avmedienerziehung.wordpress.com/ und http://mefobian.wordpress.com/. Das Highlight war die kurze League of Legends Session, bei der ein Jugendlicher das Spiel vorgestellt hat. Heute gab es dann noch den Fachtag Selbstbestimmtes Lernen des Bundesverbandes der freien Alternativschulen. Aber auch im Netz hat sich jede Menge getan.

Internet

Die Telekom hat angekündigt, nur noch gedrosselte Verträge – und keine echten Flatrates mehr – anzubieten. Jetzt ruf die EU Kommission dazu auf, den Anbieter zu wechseln.

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article115629733/EU-ruft-Telekom-Kunden-zu-Votum-mit-Fuessen-auf.html

Studien

Interessanter Artikel über die kindliche Hirnentwicklung in Zusammenhang mit Touch Screens.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/tid-30606/kindliche-hirnentwicklung-generation-touch-screen-zwischen-genie-und-nerd_aid_960836.html

Eine Studie zum Medieneinsatz in der Grundschule ist auf der Seite der LFM zu haben.

http://www.lfm-nrw.de/forschung/schriftenreihe-medienforschung/band-73.html

Gender und Games(branche)

Die Quo-Vadis-Konferenz beschäftigt sich mit dem Thema Frauen in der Gamesbranche und warum dort so wenige weibliche Fachkräfte arbeiten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Quo-Vadis-Spieleindustrie-leidet-unter-Frauendiskriminierung-1850430.html

Der Computerspielpreis wurde verliehen…mehr dazu hier:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutscher-Computerspielpreis-fuer-Chaos-auf-Deponia-1849317.html

Facebook

Es gibt wieder ein paar Neuerungen. Im neuen Design ist es möglich unter der Rubrik „neueste Meldungen“ tatsächlich alle neuesten Meldungen der Freunde zu sehen. So wird bisher verborgenes sichtbar. Außerdem fängt Facebook an, gezielt fehlende Profilinformationen zu erfragen. So wurde mir letzte Woche eingeblendet, dass ich noch keine Ausbildungsorte angegeben habe und diese jetzt direkt im eingeblendeten Fenster ergänzen könnte. Darüber hinaus fragt Facebook ab und an dannach, wie interessant eine Mitteilung eines Freundes für einen ist. Mit Hilfe von Sternchen kann man dann den Beitrag bewerten. So will Facebook wohl lernen, was man als relevant betrachtet und was nicht und mehr Feedback vom Nutzer einholen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s