Kurz vor der Prüfungszeit…

…gibt es mal wieder Neuigkeiten.

Es hat mich sehr gefreut, dieses Jahr im Expertengremium für den klicksafe Preis mitwirken zu dürfen. Herausgekommen sind hervorragende Nominierte. Zur Pressemeldung geht’s hier entlang:Pressemeldung Klicksafe Preis

Zusammen mit dem VCP (Verband Christlicher Pfadfinder) starteten wir einen kleinen Bildschirmfoto 2016-06-15 um 20.59.01Hackaton. Studierende meines Seminars haben an einem Wochenende Projekte entwickelt, die auf den Sommerlagern der Pfadfinder mit den Teilnehmern umgesetzt werden können.

Sobald die Doku online steht gibt es den Link zu einem Geländespiel, dem PfaDJ und anderen tollen Ideen.

Eine Softwareanalyse zeigt, dass Algorithmen, die zur Beurteilung des Rückfallrisikos von Strafgefangenen in den USA eingesetzt wird systematisch bestimmte Gruppen benachteiligen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Justiz-Algorithmen-benachteiligen-systematisch-Schwarze-3216770.html

Außerdem gibt es zwei spannende Ausschreibungen.

Wer also Geld für Projekte braucht kann hier klicken:

In München ist die Herbstausschreibung des medienpädagogischen Förderprogramms des Netzwerks Interaktiv und des Stadtjugendamts München veröffentlicht worden. Der Themenschwerpunkt der neuen Ausschreibung lautet: WWW- Wer sind wir im Web?

Mit diesem Schwerpunkt liegt der Fokus auf pädagogische Projektideen, die sich mit der Frage nach der digitalen Identität und der Online-Selbstdarstellung beschäftigen.

Antragsfrist ist der 15. Juli 2016

Download weiterführender Infos: Fördermittel-Ausschreibung_Herbst2016

Die Bundeszentrale für politische Bildung fördert Projekte, die sich dem Thema Hass im Netz entgegentreten widmen.

„Im Rahmen einer Zuwendung sollen Projekte von gemeinnützigen Akteuren der außerschulischen Jugendarbeit, Jugendhilfe und politischen Jugendbildung gefördert werden, die Jugendliche in die Lage versetzen, im Social Web und in sozialen Netzwerken verwendete menschenfeindliche und extremistische Narrative zu erkennen, Gerüchte und Falschmeldungen zu analysieren und zu widerlegen und die junge Menschen dazu befähigen, auf dieser Informations- und Erkenntnisgrundlage selbstständig Gegenrede in sozialen Netzwerken und im Social Web durchzuführen.“

http://www.bpb.de/partner/foerderung/229023/hass-im-netz-entgegentreten

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s