Neue Links und Infos

Unterwegs nach Bonn zu einem spannenden Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung ( dazu in wenigen Wochen mehr), habe ich endlich mal wieder Zeit für einen kleinen Blogartikel.

Bald starten wir ins neue Semester und freuen uns über einen riesigen Zuwachs in unserem Qualifizierungsbereich „Bildung, Kultur und Medien“ an der Hochschule. Es wird sicher ein spannendes Semester. Doch jetzt gibt es erst mal ein paar interessante Links zum Stöbern.

Studien

Eine neue Studie vom Institut für Medizinökonomie und Medizinische Versorgungsforschung der RFH Köln (iMöV) und dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) setzt sich mit dem Thema Mediensucht auseinander. Ich bin schon auf die Langfassung und die Erhebungsmethode gespannt. Aktuell würde ich mal wieder die Henne- Ei Frage stellen. Wenn Daten wie Medienkonsum mit Sprachentwicklungsstörungen etc. korrelieren, stellt sich immer die Frage, ob die Medien schuld sind, oder die übermäßige Nutzung nicht eher ein Symptom für ansonsten fehlende elterliche Fürsorge und Förderung darstellt.

http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/versorgungsforschung/article/931164/mediensucht-jedes-jahr-erkranken-20000-kinder.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook

Veranstaltungen

Die framediale findet am 29.3. in Frankfurt statt. Es gibt wieder ein großartiges Programm, für alle, die sich mit dem Thema Lehren mit digitalen Medien auseinandersetzen wollen. Schnell anmelden, es gibt nur noch Restplätze!

http://framediale.de/

Preise

Noch ein paar Tage lang kann man sich für den klicksafe Preis bewerben.

https://www.digitale-chancen.de/klicksafepreis/

Nachdem ich diesmal wieder die Ehre habe in der Jury zu sitzen, freu ich mich natürlich über besonders tolle und interessante Projekte.

Infomaterial

Beim internet –abc gibt es jetzt auch Informationen zum Thema Hatespeech.

https://www.internet-abc.de/eltern/familie-medien/gefahren-und-schutz-viren-mobbing-werbung-datenschutz/hate-speech-das-sollten-eltern-wissen/

Die lfm hat eine Broschüre zum Thema  „Trickfilm to go“ veröffentlicht. Dort erfährt man, wie man mit mobilen Geräten einen Trickfilm erstellt.

http://lfmpublikationen.lfm-nrw.de/index.php?view=product_detail&product_id=469

Jetzt erst bin ich über die „Zauberschule Informatik“ und „Computer Science Unplugged“ gestolpert. Spannendes Material, wie informatische Grundlagen ganz ohne Computereinsatz vermittelt werden können.

 http://schuelerlabor.informatik.rwth-aachen.de/module/zauberschule

http://csunplugged.org

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s