Wochenrückblick KW4

Herzlich willkommen in 2014 – ich weiß das kommt recht spät – doch wie angekündigt war ich viel unterwegs. Die beiden Seminare an der PH-Schaffhausen im Januar haben mir viel Spaß gemacht und neben Stop Motion Filmen und Hörspielen, ist einiges theoretisches und wissenschaftliches besprochen worden. Einige Ergebnisse werden die nächsten Wochen online gestellt.  Bei den ersten Schüler-Seminaren dieses Jahr hat sich der Trend zu WhatsApp und zu Snap Chat bestätigt. Über die beiden Apps kann mal locker 1,5 Std. reden, was mich etwas überrascht hat. Vor allem die Tatsache, dass der zweite Haken bei WhatsApp Nachrichten nicht heißt, dass der Andere sie gelesen hat sondern nur, dass sie auf dem Handy ankamen, wurde heiß diskutiert.

In der Zwischenzeit ist natürlich viel passiert- darum hier mal kurz die wichtigsten Links.

WhatsApp und Apps

Nachdem die Einstellungen für WhatsApp wohl nicht jedem bekannt sind, lohnt sich ein Blick in die ausführlichen und gut beschriebenen FAQs auf der WhatsApp Seite.

http://www.whatsapp.com/faq/

Unbenannt

Bei Instagram sollte man ebenfalls mal in seine Privatsphäreneinstellungen schauen. Standartmäßig werden alle Bilder online veröffentlicht. Unter instagram.com/ihrenbenutzernameneinsetzen sieht man, was man bereits veröffentlicht hat. Es bietet sich an das Profil so umzustellen, dass nur Follower die geschossenen Bilder sehen.

Millionenfacher Identitätsklau

Man kommt kaum darum herum mitzubekommen, dass Millionen Email Konten geknackt wurden http://www.heise.de/newsticker/meldung/Millionenfacher-Identitaetsklau-Fiktive-Mail-Adressen-in-BSI-Sammlung-2096798.html. Egal ob man den Test beim BSI macht oder nicht- am besten ist es sein Passwort einmal zu ändern. Ob das benutzte Passwort sicher ist oder nicht, kann man übrigens hier http://review.datenschutz.ch/passwortcheck/check.php testen.

Unterrichts- und Projektmaterial

Wer 2014 ein Medienprojekt machen möchte, kann sich bei den folgenden Links Anregungen holen. Auf der Website http://www.ohrenspitzer.de/index.php?id=hoerspielsuche findet man Hörspiele und Töne für Kinder inkl. Material. Die Seite sieht optisch nicht so ansprechend aus, aber man findet dort tolle Sachen.

Eine schöne Idee:  Kinder korrigieren die Tweets ihrer Stars. Nachmachenswert 😉

http://www.kindernetz.de/soziale-netzwerke/-/id=257758/nid=257758/did=307402/1e5tuyo/index.html

Tolles Video über Bildmanipulation- mit dem man Bildbearbeitung und Schönheitsideale mit Mädels der 5.- 7. Klasse wundervoll besprechen kann.

http://vimeo.com/81795730

Eine Seite mit Infos rund um Datenschutz speziell für die jugendliche Zielgruppe findet man unter http://www.youngdata.de/.

Wissenschaft

Über die Informationsaneignung Jugendlicher zwischen 12-19 Jahren, berichtet der Report des Forschungsprojektes Medienkonvergenz Monitoring in diesem PDF.

http://www.kmw.uni-leipzig.de/fileadmin/redaxo/PDF_Dateien_Formulare/MeMo_Report.pdf

Weiterbildung

Das http://medialiteracylab.de/ startet einen neuen Onlinekurs. Unter dem Motto „Kinderzimmer Productions“ geht es um „digitale Kreativitäts- und Produktionsräume“ von Kindern und Jugendlichen.

Games

Das “Free to Play”  Spiel League of Legends hat 2013 624 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht.

http://www.golem.de/news/free-to-play-624-millionen-us-dollar-umsatz-mit-league-of-legends-1401-104032.html

____________________________________________________

Und zum Schluss noch was Schönes zur NSA … http://www.youtube.com/watch?v=J0SJJQyYNCE

Wochenrückblick KW30

Diesen Wochenrückblick sollten sie langsam lesen, denn die nächsten zwei Wochen wird er ausfallen. Da ich immer freitags unterwegs bin, werde ich nicht dazu kommen einen Artikel zu schreiben. Darum wünsche ich jetzt schon mal eine schöne sonnige Zeit und viel Spaß beim Lesen.

NSA und Co.

Einen schönen kurzen Kommentar zur aktuellen Überwachungsdebatte findet man beim ZDF.

http://www.heute.de/Juli-Zeh-NSA-wie-Einbrecher-im-eigenen-Haus-29011972.html

Um selbst mal zu schauen, wie genau sich Facebook Freunde in Gruppen einteilen lassen, bietet sich die Facebook App NameGenWeb an. Benutzt man die Anwendung bekommt man eine schöne grafische Auflistung seiner webFacebook Freunde und ihrer Beziehungen zueinander. Fährt man mit der Maus über die Punkte sieht man die dazugehörigen Namen. Außerdem kann man beliebig in die Grafik hineinzoomen um dann ebenfalls die zu den Punkten gehörigen Namen angezeigt zu bekommen.

Projekte

Wie man mobile Lernspiele selbst macht erfährt man bei pb21.de Dort  stellt Daniel Seitz in einem Artikel verschiedene Anwendungen vor.

http://pb21.de/2012/06/autoren-werkzeuge-fur-eigene-mobile-spiele/

Ganz viele Infos zum Thema Fotografie und Pädagogik sowie tolle Projektideen gibt’s auf der Website Fotopaed.

http://www.fotopaed.de/

Ein kleines Spiel, dass einem spielend programmieren lernen mit C# oder Visual Basic beibringen soll bietet das AntMe! Projekt. Leider hatte ich noch keine Zeit es mir genauer an zu schauen, aber vielleicht hat ja jemand in den Sommerferien Zeit sich mal damit zu beschäftigen. Über Kommentare mit Erfahrungsberichten würde ich mich freuen.

http://antme.cloudapp.net/pages/home

Lesenswertes

Eine sichere Whatsapp Alternative stellt der Medienpädagogik Praxis Blog vor. Bei myEnigma werden die Daten verschlüsselt übertragen.

http://www.medienpaedagogik-praxis.de/2013/07/23/myenigma-die-zweite-sichere-whatsapp-alternative/

Einige Bachelorarbeiten seiner Studenten rund um medienpädagogische Themen hat Gregory Grund auf seiner Webseite veröffentlicht.

http://www.gregory-grund.de/allgemein/bachelorarbeiten-medienpadagogik-teil-iii/