Veranstaltungen: Juni/ Juli

Bevor es zu den Veranstaltungstipps geht… die Webvideoreihe zu Digitaler Jugendbeteiligung von jugend.beteiligen.jetzt ist gestartet. Bei der ersten Folge durfte ich zusammen mit Sebastian Ring etwas darüber erzählen, wie digital Jugendbeteiligung sein soll. https://www.youtube.com/watch?v=EftwjytCr7s

Bildschirmfoto 2018-05-20 um 13.50.00

Die nächsten Monate stehen einige spannende Veranstaltungen an.

Als GMK- Landesgruppe Bayern laden wir am 5.7. um 18 Uhr zu unserem Fachgespräch „Mythos Darknet“ ein. Als Referenten konnten wir Prof. Dr. Dominik Merli (Hochschule Augsburg)- IT – Sicherheitsexperte gewinnen. Zudem haben wir einen spannenden Veranstaltungsort: Das PIXEL https://www.pixel-muc.de/ in München am Gasteig. Ein Blick auf die anderen Veranstaltungen dort lohnt sich!  Prof. Dr. Merli wird uns erklären, was das Darknet eigentlich ist, und ob es nur eines gibt). Zudem wollen wir mit den Anwesenden darüber diskutieren, was Jugendliche denn nun wirklich dort treiben, oder ob Sie nur „klug“ daherreden.
Wer spezielle Fragen zum Darknet hat, kann diese vor der Veranstaltung
direkt bei der Anmeldung mit loswerden: wir leiten diese an unseren
Referenten weiter.

Bildschirmfoto 2018-05-19 um 19.56.12

Um Anmeldung unter bayern@gmk-net.de wird gebeten.

Unsere Studierendenvertretung organisiert eine Vortragsreihe zum Thema Rassismus, in deren Rahmen ich am 14.6. um 10:00 Uhr zum Thema Rassismus und Medien sprechen werde.

Am 7.6. um 20:30 Uhr gibt es den nächsten Webtalk (Link zum Talk: https://medienbildung.adobeconnect.com/netzpolitik/)  der Fachgruppe Netzpolitik zum Thema Digitale Transformation, bei dem ich einen Input geben darf. Die Aufzeichnung des letzten Webtalks mit Eike Gräf von iRights.Lab zum Thema Digital Privacy und der DSGVO findet man hier  https://www.youtube.com/watch?v=hZymCkBRTGY&feature=youtu.be

Und zum Schluss noch ein Stellenangebot: Die Stiftung Digitale Chancen sucht deutschlandweit Medienpädagog*innen zur Durchführung von medienpraktischen Projekten

https://www.digitale-chancen.de/index.cfm/secid.138/secid2.142/secid3.217

Wochenrückblick KW15

Gefühlt hat sich in dieser Woche nicht viel Neues getan. Wahrscheinlich ist das allerdings den vielen Vorträgen und Schulungen, die ich diese Woche gehalten habe geschuldet. Spannend war gestern der Akademieabend im Bonifatius Haus in Fulda mit den medienpolitischen Sprechern der Fraktionen. Im Rahmen der Tagung Familie 2020 wurden diese eingeladen und sind sogar alle erschienen. Was sie dann von sich gaben, war allerdings qualitativ sehr durchwachsen. So stellt sich erneut die Frage, ob man als medienpolitischer Sprecher einer Partei tatsächlich stolz darauf sein darf, dass einem der Sohn Facebook „beigebracht“ hat. Wie groß dann das Wissen im Endeffekt ist, wenn dies die einzige Beschäftigung mit dem Netzwerk war, lässt sich schnell erraten. Außerdem war ein Teilnehmer der Meinung, dass die jungen Lehrer ja von sich aus schon kompetenz wären und sich somit das Problem der Medienbildung von allein lösen würde.

So jetzt zu den wenigen Neuigkeiten der Woche:

Das Schüler VZ macht endgültig dicht. Ende des Monats werden alle Profile gelöscht und die Seite geschlossen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/netzwerk-aus-schuelervz-schliesst-ende-april-a-893253.html

Im Bürgerhaus Dreieich findet am 18.4. eine Veranstaltung mit dem Titel „Tatort Internet“ statt. Das Infocafe ist dort mit einem Infostand vertreten. Nachdem in den Vorträgen viel über die Gefahren der Medien gesprochen wird, werden wir auch über den Nutzen der Medien sprechen. Also einfach vorbei kommen und mit uns in Kontakt treten.

http://www.muk-hessen.de/downloads/Attachments/Tatort%20Internet.pdf

Noch mehr spannende Veranstaltungen findet man zusammengefasst im „Kalender Medienbildung 2013“. Auf jeden Fall einen Blick wert.

http://medienbildung.hypotheses.org/2250