Wochenrückblick KW19

Meine Woche war geprägt vom Besuch der Re:publica in Berlin. Neben netzpolitischen Beiträgen gab es

Republica Session Infocafe  Photo: www.david-hoepfner.com

Republica Session Infocafe
Photo: http://www.david-hoepfner.com

viele spannende Beiträge rund um das Internet. Von Katzenvideos bis hin zu Implantaten, die Farbenblinden Farben in Töne umsetzten, war viel Sehenswertes dabei. Das tolle an der Re:publica ist, dass man selbst wenn man nicht da war, die meisten Beiträge als Video anschauen kann. Auf den Bühnen 1-5 wurde gefilmt und die Videos sind jetzt im Internet verfügbar. Die einzelnen Videos im Überblick hat Michael Kreil zusammengestellt – so findet man schneller die richtigen Videos als auf der Re:publica Webseite. http://michaelkreil.github.io/republicavideos/

Wir dürften kurz das Infocafe vorstellen und haben festgestellt, dass 10 Minuten so schnell rum sind, dass man eigentlich gar nichts erzählen kann. Trotzdem waren wir froh dabei zu sein und freuen uns schon auf die nächste Re:publica 2014.

Social Media

Facebook hat sich im Punkt „Klarnamenpflicht“ gegen Datenschützer durchgesetzt. Zumindest vorerst muss man –wenn man sich an die AGBs von Facebook hält- den echten Namen verwenden. Außerdem will Facebook stärker gegen Verstöße gegen ihre Facebook-Richtlinien in Bezug auf Fanseiten vorgehen. Also nochmal schnell die eigene Seite checken.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/klarnamen-pflicht-facebook-setzt-sich-gegen-datenschuetzer-durch-a-896041.html

http://t3n.de/news/facebook-richtlinien-462188/

Das neue „Social Media Prisma“ ist da. In dem Klassiker der Übersichten über Social Media Anwendungen findet man viele Informationen darüber, was wie geteilt und genutzt wird.

http://www.ethority.de/weblog/2012/09/12/social_media_prisma_v5/

Eine eigene Videoplattform für Kinder haben das Deutsche Kinderhilfswerk, die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter sowie Google Deutschland gestartet.

http://www.juki.de

Apps

Mit der WhatsApp App im iphone kann man Nachrichten Bilder und andere Dateien ganz einfach auf dem Rechner speichern. Giga zeigt wies geht.

http://www.giga.de/apps/whatsapp/tipps/whatsapp-nachrichten-und-bilder-speichern-iphone/

Flimmo, die Fernsehprogrammberatung für Eltern gibt es jetzt auch als App.

http://www.flimmo.tv/

Einen Überblick über Android Apps mit denen man Musik machen kann gibt es von Matthias Krebs.

http://de.slideshare.net/MatzeRak/androidmusicmakingapps-2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s