Close

Wochenrückblick KW27

Die letzte Woche vor den Ferien ist immer die Woche der Projekte. An dem meisten Schulen läuft kein regulärer Unterricht mehr und darum werden verstärkt Medienprojekte angefragt. So war es eine anstrengende Woche und ich wünsche allen, die was davon haben erst mal schöne Sommerferien!

Veranstaltungen

Wer noch nicht weiß, was er im zweiten Halbjahr des Jahres so alles machen soll, ist mit den Veranstaltungshinweisen von spielbar.de gut bedient.

http://www.spielbar.de/neu/2013/07/veranstaltungshinweise-fur-das-2-halbjahr-games-medienpadagogik/

Spannende Projekte

Das Projekt „Berufsrouten Leipzig“ erklärt ein Begleitfilm zum Projekt. Ein super Ansatz für die Berufsorientierung.

http://medialepfade.de/2013/07/berufsrouten-leipzig-starten-zu-den-berufsweltmeisterschaften/

Umfangreiche Materialien zur produktiven Medienarbeit finden sich auf

http://www.produktive-medienarbeit.de/

Whats App Alternativen

Nachdem so viel über WhatsApp diskutiert wurde, tauchen jetzt die ersten Alternativen auf. Über Threema und Viber (auch auf dem PC nutzbar) kann man hier nachlesen:

http://www.henning-tillmann.de/2013/06/threema-eine-gute-und-sichere-whatsapp-alternative/

http://www.chip.de/news/Viber-WhatsApp-Alternative-fuer-Smartphone-PC_61931505.html

Facebook

Facebook hat endgültig die Einrichtung von „zuverlässigen Kontakten“ freigeschaltet. Unter den Sicherheitseinstellungen kann man jetzt bis zu 5 Freunde festlegen, die man bei Passwortverlust kontaktieren kann. Diese bekommen dann einen Code angezeigt, den man wiederrum eingeben muss um sein Profil wieder freizuschalten. Von diesen Codes braucht man mindestens drei Stück, um Zugang zum Profil zu bekommen. Bisher konnte ich allerdings zwar meine Kontakte einrichten, erhielt aber keine Möglichkeit sie zu kontaktieren als ich die Funktion ausprobieren wollte.

Unbenannt

 

 

 

 

Fakeprofile, z.B. von berühmten Personen für Unterrichtszwecke kann man mit dem Tool http://www.classtools.net/fb/home/page erstellen. Allerdings zeigt die Seite richtig viel Werbung.  Außerdem sind in den letzten zwei Wochen „Dinge die …“ Seiten populär geworden. Seiten wie „Dinge die ein Student der Sozialen Arbeit nicht sagt“ gibt es mittlerweile zu (fast) jedem Berufszweig.

https://www.facebook.com/pages/Dinge-die-ein-Student-der-Sozialen-Arbeit-nicht-sagt/454870844612304

Sonstiges

Hamburgs Datenschützer geht gegen google vor.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Hamburgs-Datenschutzbeauftragter-geht-offiziell-gegen-Google-vor-1911783.html

Eine kleine Analyse von Mathevideos im Web findet man hier.

http://mathemooc.de/

App Anbieter von Smurfs Village (einer Spiele- App für Kinder) abgemahnt.

http://www.watchyourweb.de/p4101001095_477.html#474b31aa82dde0b26704ee078b09c9f1

Wochenrückblick KW 20

Gestern ist eine große Cybermobbing Studie (http://www.arag.de/medien/pdf/die-arag/presse/20130510_cybermobbing_gesamt_end_1.pdf)  des Bündnisses gegen Cybermobbing erschienen. Nachdem die Studie große mediale Aufmerksamkeit erregt hat, habe ich sie mir mal genauer angeschaut. Den Artikel über die Stärken und Schwächen der Studie gibt es auf unserer Webseite von denlogo „Digitalen Helden“.

http://www.digitale-helden.de/artikel/digitale-helden-loben-kritisieren-cybermobbing-studie

Der HR wollte auch einiges über das Phänomen Onlinemobbing und die Arbeit der „Digitalen Helden“ wissen.

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&xtmc=beranek&type=d&xtcr=1&key=standard_document_48468211

Außerdem gibt es News aus folgenden Bereichen:

Internetkultur

Am 25.Mai wird in Düsseldorf der Webvideopreis vergeben. Unter den Nominierten befinden sich viele sehenswerte Webvideos. Einfach mal durchklicken!

http://webvideopreis.de/

Apps

Die neue Version der Actionbound App http://www.actionbound.de/ ist jetzt erschienen. Wir haben die App im Infocafe während der Ferienspiele in der alten Version ausprobiert und waren rundum Unbenanntzufrieden. Die neue Version werde ich mir demnächst einmal genauer anschauen. Um die Wartezeit zu überbrücken hier schon mal ein Ausschnitt aus der Pressemeldung zur neuen Version:

„Die klassische Schnitzeljagd gibt es jetzt auch auf dem Smartphone: Mit der Actionbound-App kann man die eigene Umgebung neu entdecken und viel Wissenswertes über die Geschichte, Politik und Kultur der eigenen Stadt erfahren. Ganz einfach anmelden, runterladen und loslegen. Und das Beste ist: Für private Nutzer ist die App kostenlos!

Mit der Actionbound-App kann man nicht nur die eigene Stadt erkunden, sondern sie ist auch ideal, um andere Städte kennenzulernen. Dabei vereint die App viele Vorteile, die dem Smartphone sonst gerne abgesprochen werden: Sie sorgt für eine ausgewogene Gruppendynamik, regt zum Nachdenken an und hält die User an der frischen Luft. Alleine oder mit Freunden sorgt sie für eine abenteuerliche und lehrreiche Tour zu historischen Orten, kultureller Vielfalt und sehenswerter Natur – ganz nach dem eigenen Geschmack. (…) Jeder kann seine Schnitzeljagd individuell gestalten oder einfach Routen von anderen Nutzern nachspielen. In der Actionbound-App finden sich zahlreiche Rallyes nach Themen sortiert. Fotos, Videos oder Informationen, Fragen und Aufgaben können verwendet werden, um inhaltliche Aspekte einer Strecke zu erklären oder abzufragen.“

Nachdem die private Nutzung kostenlos ist kann man die App vor dem Einsatz in der Jugendarbeit erst mal selbst ausgiebig testen, was ich auch jedem empfehlen würde.

Netzwerke

Nach dem neuen Design von google+ wird es bald auch ein neues Design für google maps geben. Beides wurde bei der Entwicklerkonferenz I/O 2013 vorgestellt.

http://www.notebookcheck.com/Keynote-mit-Google-Play-All-Access-neue-Suche-neues-Design-fuer-Google-und-Maps.92623.0.html

Fair and Green IT

Umweltschutz und Mitarbeiterfreundlichkeit bei der Produktion von IT Geräten sind bisher noch ein Randthema. Doch langsam tut sich etwas und die ersten Initiativen starten große Fair and Green IT Kampagnen.

http://www.heise.de/ct/artikel/Fair-Green-IT-Kritisieren-ist-einfach-besser-machen-schwierig-1861216.html

Netzneutralität

Netzneutralität ist ein weiteres aktuelles Thema das im Rahmen der geplanten Flatratedrosselung der Telekom breit diskutiert wird.  Auch im Bundestag war das Thema teil einer hitzigen Debatte.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Flatrate-Drossel-Schlagabtausch-zur-Netzneutralitaet-im-Bundestag-1865383.html

Und noch was Nettes zum Schluss:

Wenn Facebook updates im Real Life machen würde….

http://www.youtube.com/watch?client=mv-google&hl=de&gl=DE&v=JvQcabZ1zrk&nomobile=1

Wochenrückblick KW14

So schnell sind die Osterferien schon wieder (fast) vorbei. Ab Montag geht es wie gewohnt weiter. In der ersten Osterferienwoche fand im Infocafe die „mobile Stadtrally“ statt. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum gesellschaftliche Verantwortung der EKHN entwickelten wir zusammen mit unseren Jugendlichen einen Actionbound für Neu-Isenburg. In der App Actionbound kann dieser nun aufgerufen und entdeckt werden. Wer also einmal in der Gegend ist, ist herzlich eingeladen Neu-Isenburg mit Hilfe der App zu entdecken. So jetzt geht es aber los mit den Neuigkeiten der letzten Woche.

Facebook

Die Jugend verlässt Facebook wieder. So titelt u.a. der Focus. In der Praxis lies sich ein Trend zur Nutzung von Whatsapp schon länger feststellen. Facebook wird aber nicht plötzlich aussterben – es wird nach wie vor intensiv genutzt. Mit Facebook Home will Facebook selbst dieser Entwicklung entgegen steuern. Nachdem die mobile Nutzung immer mehr ansteigt, musste Facebook hier nachlegen. Mit Facebook Home für Android Smartphones ist dies jetzt geschehen.

http://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/soziale-netzwerke-die-jugend-verlaesst-facebook-wieder_aid_952456.html?fb_action_ids=10151485216818468&fb_action_types=og.recommends&fb_ref=Artikelende&fb_source=other_multiline&action_object_map={%2210151485216818468%22%3A110997005737603}&action_type_map={%2210151485216818468%22%3A%22og.recommends%22}&action_ref_map={%2210151485216818468%22%3A%22Artikelende%22}

http://www.zeit.de/digital/mobil/2013-04/facebook-home

Seit einigen Wochen stellt Facebook seine Nutzer auf eine neue Chronik und eine neue Ansicht um. Neben dem Aussehen ändern sich mal wieder einige Einstellungen. In der Info bekommt man jetzt neben den eigenen „gefällt mir“ Angaben auch Vorschläge für Musik, Filme, Bücher etc.

Beispiel Musikvorschläge (Facebook.com )
Beispiel Musikvorschläge
(Facebook.com )

Diese Vorschläge sind erst mal für alle sichtbar. Möchte man sie verbergen, muss man dies einstellen. Jan Schmirmund hat hierzu schon mal eine Kurzanleitung online gestellt.

http://www.janschmirmund.de/neue-facebook-chronik-bereiche-bearbeiten-und-privatsphare-einstellen-kurzanleitung/

Bildung

Tutorials rund um E-Learning bietet der englischsprachige Blog articulate.com. In der jetzt veröffentlichten Sammlung von Tutorials erfährt man beispielsweise wie man selbst einen Onlinekurs gestalten kann.

http://www.articulate.com/rapid-elearning/the-worlds-largest-repository-of-free-online-learning-tutorials/

Seminarkonzepte zum Mobilen Lernen und Web 2.0 in der Hochschullehre stellen Prof.Dr. Schrüfer und Nina Brendel in einer Präsentation vor.

http://geographieunterrichtzweinull.wordpress.com/

Material

Einen Ratgeber rund um rechtliche Aspekte der Onlinenutzung für Jugendliche gibt es bei watchyourweb als pdf zum Download.

http://www.watchyourweb.de/assets/watchyourweb/dateibox/1364902235_Mein_Digitales_Leben_web.pdf

Die Sieger des Wettbewerbs „Dein Spiel. Dein Leben.“ stehen fest. Die Videos können auf der Projektwebseite angeschaut werden.

http://dein-spiel-dein-leben.de/

Wochenrückblick KW 2

+++ Update: Kostenlose Creative Suite doch nicht kostenlos? http://t3n.de/news/kostenlose-creative-suite-cs2-435520/+++

So langsam hat mich der Arbeitsalltag wieder und nächste Woche wird es auch schon mit den ersten Projekten 2013 losgehen. Zum Jahresstart freue mich darüber, ganz aktuell als assoziiertes Mitglied des Frankfurter Technologie Zentrums Medien http://www.ftzm.de/ eingebunden zu sein. Natürlich hat sich nicht nur bei mir, sondern auch im Web, die letzten Wochen einiges getan.

Facebook

Sehr interessant ist die auf allfacebook.de zu findende Statistik http://allfacebook.de/category/zahlen_fakten/ zu den meist genannten Begriffen bei Facebook in Deutschland 2012. An erster Stelle steht der BVB, gefolgt von „Berlin Tag und Nacht“ und „Leider geil“. Ein Blick in die Statistik lohnt sich.

Außerdem hat Facebook für den 15.1.2013 ein Facebook-Event angekündigt. Es werden also neue Funktionen vorgestellt werden. Diesmal wird einiges im Bereich der Werbung erwartet. Beispielsweise soll man dann Wunschlisten mit Produkten erstellen können http://blog.247grad.de/social-media/facebooks-nachster-schritt-im-social-commerce-am-15-januar.

Seit einiger Zeit gibt es ein Facebookspiel als App zur Glücksspielsuchtprävention. Einfach mal reinschauen und mitspielen: https://apps.facebook.com/spielfieber/

Der #pb21-Web Talk, eine Aktion der Bundeszentrale für politische Bildung und des DGB Bildungswerkes hat mit den Erfindern eines offline Facebook Spiels für die Bildungsarbeit gesprochen. Ab Montag ist die Aufzeichnung im Web zu finden. http://pb21.de/2013/01/webtalk-facebook-spiel/

Außerdem kommt die Konkurrenz zu Facebook zurück. Unter neuer Führung will vor allem Myspace wieder punkten. In einigen Schulen lässt sich auch schon ein Trend zu einem Zweitprofil auf dieser Plattform feststellen. Großer Vorteil von Myspace sind und bleiben die frei zu gestaltenden Profile. Man ist nicht an das vorgegebene Design gebunden http://www.spiegel.de/netzwelt/web/die-rueckkehr-von-myspace-flickr-und-delicious-a-876603.html.

Veranstaltungen

2013 punktet jetzt schon mit einigen vielversprechenden Veranstaltungsankündigungen.

In Bremen gibt es was zum Thema Rechte im Internet http://fobi.jugendinfo.de/events.php/418/was-geht-was-nicht-urheberrecht-im-internet.html und im März findet das 14. Gautinger Internettreffen statt http://www.institutgauting.de/seminare/14-gautinger-internettreffen/.

Bildung

Mittlerweile gibt es in der bekannten “for Dummies“ Reihe ein Buch zum Thema „iPAd in Education“ http://www.dummies.com/DummiesTitle/productCd-1118375386,descCd-buy.html. Ich hab es noch nicht gelesen, wäre aber gespannt auf Rückmeldungen zum Buch falls es jemand kennt.

Die Schweizer, genauer das Volksschulamt im Kanton Zürich, hat eine Webseite zum Thema Medien- und ICT-Konzept online gestellt. Einfach mal durchklicken und Ideen für die eigene Schule mitnehmen. http://ict-guide.zh.ch/

Diverses

Die Gema erklärt die Verhandlungen mit Youtube für gescheitert. Wir werden wohl noch eine Weile mit „Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar“- Meldungen leben müssen http://www.heise.de/newsticker/meldung/GEMA-erklaert-Verhandlungen-mit-Youtube-fuer-gescheitert-1781234.html.

Kindersuchmaschinen sollten bedienerfreundlicher werden – das fordert eine Studie des Deutschen Jugendinstitutes http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Kindersuchmaschinen-sollten-bedienerfreundlicher-werden-1781641.html.

Eine EU-Studie warnt vor der Überwachung durch die USA. Durch die zunehmende Verlagerung unsere Daten in die Cloud – meist auf amerikanischen Servern- erhalten die US- Behörden Zugriff auf diese Daten http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/cloud-computing-eu-bericht-warnt-vor-ueberwachung-durch-die-usa-a-876789.html.

Die Vollversion der Photoshopversion CS2 ist jetzt kostenlos erhältlich. Für Bildungseinrichtungen reicht diese meist vollkommen aus. Der Support für die Version ist allerdings eingestellt worden http://www.chip.de/downloads/Vollversion-Photoshop-CS2_59762951.html.

 

Barcamp an der Ricarda Huch Schule in Dreieich 9.6.2012

Am 08./09. Juni 2012 findet ein zweitägiges BarCamp in der RHS mit dem Ziel die Kommunikationsfähigkeit und Medienkompetenz der Schüler zu fordern und zu fördern statt. Teilnehmen können (kostenlos) SchülerInnen, PädagogInnen und natürlich LehrerInnen!

Thema sind Games … und mitmachen kann man natürlich auch wenn man nicht selbst spielt sondern mehr über Spiele wissen will.

Anmelden kann man sich hier: rhscamp.mixxt.de

Mehr Infos gibts in diesem PDF mit einem Überblick über die geplante Veranstaltung

RHS-Camp_Games

Am Samstag werden meine Kollegin Frau Kremser und ich auch dort sein und wir sind sehr gespannt und danken an der Stelle schon einmal Herrn Groß für die Organisation und die tolle Arbeit!